LOGO GSK goes FP2

Das soziale Engagement der Schülerinnen und Schüler der GSK ist enorm und nicht zu (s)toppen.
Jemand hat eine gute Idee und die sehr motivierte SV sucht nach Möglichkeiten, diese in die Tat umzusetzen.

Elena Radix hatte bereits im letzten Jahr die Idee einer Schuhkartonaktion für Asylbewerber. Zusammen mit der SV wurde diese Idee soweit weiterentwickelt, dass auch hilfsbedürftige deutsche Familien berücksichtigt werden sollen.

So werden über alle Jahrgangsstufen hinweg 100 Schuhkartons gepackt. Davon werden 50 Kartons für Einzelpersonen unter den Flüchtlingen gepackt und 50 Kartons für hilfsbedürftige deutsche Familien.

Die Kürtener Tafel übernimmt nach Rücksprache mit Frau Bescheid die Verteilung an deutsche Familien.
Die Verteilung der anderen Kartons erfolgt über die Cafés, die Hausbetreuer oder die Paten.

Soweit es die Zeit erlaubt, werden die SchülerInnen bei der Verteilung der gefüllten Schuhkartons mit dabei sein.