Aktuelle News und Berichte

Chaos im BAMF – Schleppende Asylverfahren – Integration wird verhindert

Waren die größten Herausforderungen für die Asylbewerber anfangs noch das Müllsystem und der öPNV, sind es jetzt mehr und mehr alle Themen rund um die Integration – Sprachkurs, Wohnung, Arbeit. Die Integration wird aber durch schleppende Asylverfahren immer wieder verhindert.

Im BAMF regiert das Chaos und die Schutzsuchenden können all das nicht begreifen.
Uns geht es genauso. Politisches Handeln ist erforderlich.

Genau das fordern wir von Ministerpräsidentin Kraft in einem Brief, den wir heute auf den Weg gebracht haben.

Dieser steht hier zum Download als PDF zur Verfügung

Hier ist der Text als Word-Datei

Fotomontage HK

 

Hier geht es zum Facebook-Beitrag

Hannelore Kraft hat geantwortet. Hier gibt es das Antwortschreiben zu sehen: Hannelore Kraft hat geantwortet

 

(Michael Weinmann)

Im letzten Jahr war das Thema „Flüchtlinge“ für jeden fast täglich präsent. Es gab immer neue Zahlen und Nachrichten. Kurzfristiges Handeln war mehr als einmal erforderlich, auch in Kürten. Gerade als es in den bestehenden Unterkünften drohte, wieder enger zu werden, wurde der Mietvertrag für Oberblissenbach 90 unterschrieben.

Mit kurzfristigen Wochenendaktionen richteten die Hausmeister der Gemeinde die Zimmer her. Das Haus ist in mehrere Wohneinheiten aufgeteilt, so dass sowohl Familien als auch Einzelpersonen untergebracht werden können.
Die ersten Bewohner zogen noch vor der Info-Veranstaltung für die Nachbarn ein.
Schnell gab es ein Team von ehrenamtlichen Helfer/-innen, die den „neuen Nachbarn“ helfen wollten.

Ein Bericht von Report Mainz spiegelt genau das wider, was unsere Schützlinge und wir immer wieder erleben.
Es erfolgen Termin-Einladungen und vor Ort wird dann festgestellt, dass die Hälfte der Personen mit Termin doch nicht berücksichtigt werden können.
Familien mit kleinen Kindern haben mehr als 10 Stunden Wartezeit und bekommen dann gesagt, dass sie einen neuen Termin zugeteilt bekommen. Genauso geht es Einzelpersonen.

Wohnst DU schon? - Diese Frage würden die anerkannten Asylbewerber gerne mit „Ja“ beantworten.

Auf dem Wohnungsmarkt von Kürten bis nach Bergisch Gladbach gibt es leider immer weniger freie und bezahlbare Wohnungen für Einzelpersonen.
Weiterhin gibt es auf Seiten der Vermieter immer noch Unsicherheiten.

Das führt leider dazu, dass die Personen mit positivem Abschluss ihres Asylverfahrens in den Sammelunterkünften verbleiben müssen.

Inzwischen werden viele Kürtener Flüchtlinge durch Perspektiv-Maßnahmen der Agentur für Arbeit und des JobCenter gefördert.
Zur Information haben wir die Detailbeschreibungen von 4 Maßnahmen in die Wissensdatenbank eingestellt. Quelle ist die Agentur für Arbeit und das JobCenter, Bergisch Gladbach.

Hier werden wir nach und nach Informationen und Links zu unseren Kooperationspartnern in der Flüchtlingshilfe ablegen.

{tab Bekik e.V.}
Bekik

Verein zur Förderung der Begegnung von Jugend und Kirchen in Kürten e.V

Bekik e. V. ist ein ökumenischer Verein aus Kürten, der sich zur Aufgabe gestellt hat, die offene Kinder- und Jugendarbeit in dem Gemeindegebiet von Kürten seit dem Jahr 2000 zu fördern. Unabhängig von Konfession, Nationalität und Ansehen sind Kinder- und Jugendliche eingeladen an den Angeboten teil zu nehmen.

Somit engagiert sich der Verein auch für die minderjährigen Flüchtlinge. Begegnung, Miteinander und Förderung geschieht in den vier Jugendtreffs in Bechen, Bornen, Dürscheid, Kürten, im Bekik-Mobil und in diversen Angeboten, die in Kooperation z. B. mit den Schulen, dem Jugendparlament und ggf. auch mit den beiden Jugendwohngruppen aus Bechen und Spitze stattfinden.

Während der Schulzeit beschäftigt sich Frau Wolle-Schuh einmal wöchentlich mit Flüchtlingen, die die Gesamtschule besuchen. Gestartet wir mit gemeinsamer Sprachförderung in den Sprach AGs. Danach geht es mit dem Bekik Bus in den Jugendtreff Kürten, wo in lockerer Runde gespielt und gekocht wird.

Finanziell getragen werden die Aktivitäten aus Mitteln der Jugendhilfe und vor allem aus dem Budget des Bildungs- und Teilhabepaketes des Landes und der Gemeinde Kürten. Falls Sie spenden möchten, wenden Sie sich bitte an den Vereinsvorsitzenden N. Broich Telefon: 02207 81952.

{tab Stiftung \"Die gute Hand\"}

Der  Text folgt in Kürze

{tab Aktion Neue Nachbarn}

Der  Text folgt in Kürze

{/tabs}

Biilstein8

Jedes Wochenende – ein paar Stunden - diese Zeit haben einige Hobbygärtner unter den Geflüchteten seit dem Frühjahr investiert.

  

Eine wechselnde Gruppe von Asylbewerbern aus Bechen, Schanze, Kürten und Biesfeld hat einen alten Bauerngarten in Bilstein urbar gemacht und mit Gemüse bepflanzt.

Am Samstag, den 13.8. machte sich das Caféteam Biesfeld mit ca. 25 Asylbewerbern auf – Ziel: die Papiermühle Alte Dombach.
Mit einigen Privat-PKWs und dem Bekik Bus fuhren wir gemeinsam bis Herrenstrunden. Der größte Teil der Gruppe spazierte dann zu Fuß bis zur Alten Papiermühle. Der Rest bereitete ein großes Picknick mit Kaffee und Kuchen vor. Auf einer großen Wiese in mitten alter großer Bäume -neben einem herrlichen Spielplatz- war der ideale Platz dafür.

"Ich möchte nie wieder nur im Haus rumsitzen und nichts tun" - diesen Wunsch für die Zukunft äußerte Hemn Ende Juni.
In den letzten 6 Wochen konnte er die triste Langeweile in der Flüchtlingsunterkunft hinter sich lassen.
Möglich machte das die Montag & Rappenhöhner GmbH aus Kürten.

Schon im Vorstellungsgespräch war vom ersten Moment an die gegenseitige Sympathie zu spüren. „Geringe Deutschkenntnisse sind für uns kein Problem, wenn der Bewerber bereit ist, dazu zu lernen. Spricht er ein bisschen Englisch, dann kommen unsere Jungs schon damit klar.“ erklärte Michael Montag, einer der drei Geschäftsführer.

Als Gründungsmitglied war ich seit 30. Mai 2015 der Sprecher des Housing Committee.
Gestartet sind wir mit 4 Ehrenamtlichen, nur für das gelbe Haus. Zielsetzung: Nachhaltige Verbesserung der Lebens- und Wohnsituation.
Seitdem fällt ein Begriff im Zusammenhang mit Unterbringung/ Unterkünften (fast) immer : menschenwürdig.

Kissenbezüge nähen, Gardinen kürzen, Reißverschlüsse tauschen, Änderungsarbeiten an Kleidungsstücken

Folie70