Aktuelle News und Berichte

{tab Rückblick}

Sechs Wochen sind gerast – viele der offenen Punkte sind noch in Arbeit. Die Patenliste ist in einer „Baustellenversion“  fertig, d.h. alle Paten sind  –soweit sie bekannt sind-  erfasst und im Fluchtpunkt-System hinterlegt. Somit ist es jetzt möglich, allen Paten die für sie nötigen Informationen zeitgleich zukommen zu lassen.  Außerdem hat  Stefanie Marx  diese Version der Liste als Grundlage für die Befragung zum Thema Nachhilfe genutzt. 

Der Raum im Pfarrheim war mit rund 40 Personen gut gefüllt. Neben Bürgermeister Heider waren als Gemeindevertreter Ute Rupke und Björn Bauer mit dabei. Außerdem gab es Besucher vom Arbeitskreis Asyl aus Odenthal sowie von der "Neuen Heimat Bergisch Gladbach. Alle waren gespannt auf Raphaela Hänsch.

Liebe Kürtener,
auch in diesem Jahr findet im November 2016 (7.11.-19.11.16) die REWE-Tafel-Aktion statt.
Sie können in den beiden Kürtener REWE-Märkten fertig gepackte Tüten einkaufen, um diese der Kürtener Tafel zu spenden.

Vollmundig, leicht säuerlich im Geschmack und Abgang, aber erfrischend – so und nicht anders lässt sich der Bio-Apfelsaft des Café International beschreiben.
Dieser ist für einen begrenzten Zeitraum exklusiv im Café erhältlich.

„Füreinander, miteinander, mutig, bunt, rhythmisch, klangvoll - Ein Jahrmarkt der Möglichkeiten!“
Dieser bunte Tag mit afrikanischen, türkischen, tamilischen und deutschen Musikern der Breitenkultur NRWs soll Einblicke in die Klangwelten der geblasenen Musik unterschiedlicher Musikkulturen bieten und Perspektiven des gemeinsamen Musizierens aufzeigen. An diesem Nachmittag werden die Musiker sowohl Werke aus ihren typischen Klangwelten vorstellen, als auch gemeinsam musizierend, in die Klangwelten der jeweils anderen Kulturen eintauchen.

Die kleine Statistik hat seit März 2017 einen neuen Look. Mit veränderten Inhalten macht sie klar, dass jetzt andere Aspekte wichtig sind.

Die Katholische Jugendagentur in Bergisch-Gladbach betreut das Schulprojekt „Jabab“, das Schüler und Schülerinnen in einen Dialog bringen soll mit etwa gleichaltrigen jungen Menschen mit Fluchterfahrung. 

Die „Willkommenskultur“ erlebt momentan keine guten Zeiten. Trotzdem hat der Verein "Europa grenzenlos e.V." deutsche Jugendliche gefunden, die bereit sind, sich für die Gleichartigen in Not zu engagieren und bei den wohltätigen Konzerten zum Thema „Flucht und Heimat“ teilzunehmen.