Lebenshilfe

Wer gezwungen ist, in ein neues Land zu gehen, um sein Überleben zu sichern, fühlt sich in Deutschland erst einmal frei und sicher. So soll es auch sein. Aber die Gründe, warum man sein Land verlassen musste, sind präsent: Armut, Folter, Krieg. Diese traumatischen Erlebnisse bestehen weiterhin und belasten den Alltag. In Deutschland herrscht Frieden – doch gibt es bürokratische und gesellschaftliche Hürden zu bewältigen. Das schafft zusätzliche Probleme (die man aber meistern kann). Der Arbeitsbereich Lebenshilfe bietet:

  • moderierte Gruppen zum Erfahrungsaustausch „Leben und Arbeiten in Deutschland“
  • Coaching für Leute in Praktikum/Ausbildung/Festanstellung
  • Therapie für Menschen mit Trauma und anderen Störungen

Die Angebote unterliegen der Schweigepflicht.


Kontakt: 

 

 Kreutzfeldt Kai

Kai Kreutzfeldt

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 

0178 411 3484

www.bindung-traumatherapie.com


Aktuelle News und Berichte aus der Kategorie "Lebenshilfe"